Kasperlitheater

Am Samstag 30. März 2019 fand das alljährliche Figurentheater BUBU statt. Das Kasperlitheater fasziniert Kinder, trotz Fernseher und Computer, auch heute noch und Bettina Leibundgut kann die Kinder mit ihrer erfrischenden Erzählkunst und ihrer offenen Ausstrahlung immer wieder fesseln. Über 100 kleine und grosse Besucher fanden, trotz schönstem Frühlingswetter, den Weg in den katholischen Pfarrsaal Bühler.

Sie wurden dafür mit zwei spannenden und lustigen Geschichten belohnt. Bei der ersten Geschichte reisten die Zuschauer gemeinsam mit dem Kasperli und Bärli Brum Brum mit Hilfe einer Zeitmaschine ins Indianerland. Dort fand Brum Brum eine Bärenmutter. Bei der zweiten Geschichte plagte das Gespenst Hiipii alle Tiere. Das gefiel Kasperli natürlich überhaupt nicht und er wollte, dass sich Hiipii bei den Tieren entschuldigt. Dieses hörte aber nicht auf ihn und trieb weiterhin bösen Schabernack. Alle Kinder, die die Geschichte gesehen haben, wissen , wieso das Gespenst plötzlich im Hühnerstall eingeschlossen war und das gar nicht lustig fand. Es wurde ganz lieb und entschuldigte sich bei allen Tieren. Die Kinder lebten bei beiden Geschichten mit, tauchten in die Welt von Bärli Brum Brum und dem Gespenst Hiipii ein und halfen Kasperli immer wieder, so dass schlussendlich alles ein gutes Ende nahm. Um sich nach der ersten Geschichte zu erholen und sich auf die zweite vorzubereiten, gab es dazwischen eine kleine Pause, in der man sich mit Getränken und Muffins verpflegen konnte.